925-Jahr-Feier Jubiläumskonzert mit Soulscapes auf dem Kuhlhoff-Gelände in Bippen

Von Jürgen Schwietert

Die Soulscapes aus Osnabrück begeisterten die Gäste auf dem Kuhlhoff-Gelände in Bippen. Das Konzert war Teil der 925-Jahr-Feier in Bippen. Foto: Jürgen SchwietertDie Soulscapes aus Osnabrück begeisterten die Gäste auf dem Kuhlhoff-Gelände in Bippen. Das Konzert war Teil der 925-Jahr-Feier in Bippen. Foto: Jürgen Schwietert

Bippen. Alle Register ihres Könnens zog die Band Soulscapes aus Osnabrück auf dem Kuhlhoff in Bippen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „925 Jahre Bippen - das Jubiläumskonzert“. Über drei Stunden begeisterten die fünf Musiker, alles exzellente Profis, das Publikum.

Soul, Funk, Blues mit einem Hauch von Rock ’n’ Roll und einer deutlichen Anlehnung an verschiedene Jazz-Stile kennzeichneten den Auftritt der Soulscapes. Von Anfang an begeisterten sie auf dem alten Hof in der Maiburgmetropole. „Wir sind eine klassische Soul-Funk-Blues-Cover-Band. In unserem Repertoire befinden sich Stücke von, Marvin Gay den Blues Brothers, Commitments, alte ZZ-Top-Nummern, Ray Charles und Joe Cocker“, beschrieb Gitarrist Stephan Niederführ die Formation. Für Dinner-Musik habe die Band zudem entspannte und swingende Jazz-Nummern im Gepäck.

Kreuzfahrt zu gewinnen

Zur Band gehören neben Stephan Niederführ und Tim Rehwinkel (Gesang, Keyboard) auch Andreas Müller (Bassgitarre), Dmitry Suslov (Saxofon, Perkussions) und Florian Schaube (Schlagzeug). Bevor die fünf Musiker dann loslegten, wies der Vorsitzende des Heimatvereins Bippen, Kurt Freye, noch einmal darauf hin, dass die Konzerte auf dem Kuhlhoff immer am Freitag vor Pfingsten stattfänden. Weiterhin ging er auf die Tombola zum Jubiläum ein. Die Teilnehmer könnten unter anderem eine Kreuzfahrt auf der Aida sowie mehrere Berlin-Reisen gewinnen. „Wir freuen uns auf einen schönen Abend“, so Kurt Freye.

Alles Klassiker

Dann waren die Soulscapes an der Reihe. Sie glänzten mit großer Spielfreunde und dem regelmäßigen Hinweis von Tim Rehwinkel, dass nun wieder ein Klassiker folge. Stephan Niedenführ nahm ihn schließlich auf die Schippe, indem er augenzwinkernd ebenfalls erklärte: „Auch das ist ein Klassiker. Wieder ein Klassiker.“ Dazu gehörten natürlich tatsächlich Songs wie „Georgia of my mind“ von Ray Charles oder aber „Dock of a Bay“ von Otis Redding.

„Das ist richtig gute Musik“

Und so entwickelte sich ein entspanntes Konzert – getragen von markigen Bassläufen, gekonnten Girarrenriffs und dem markanten Saxofonspiel von Dmitry Suslov, der so nebenbei auch noch Perkussionsinstrumente bediente.

Das Publikum ging begeistert mit und sparte auch nicht mit Zwischenapplaus. Nach dem Schlagzeugsolo von Florian Schaube gab es kein Halten mehr. „Das ist richtig gute Musik“, freute sich auch Martina Kramer aus Dalvers. Die Soulscapes kamen natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne. Schade nur, dass das Konzert nicht ausverkauft war.

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt

Maibaumsetzen 2018     Fotos Sibille Brühn

BAUMERNTE IN DER MAIBURG


Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.
Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.

Werden Sie Mitglied im Heimatverein Bippen

Und unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Arbeit des Vereins.

Jahresbeitrag pro Person          15.- €

Jahresbeitrag pro Ehepaar        20.- €