Backhaus wird am Jahresende fertig

Heimatverein Bippen erhält 7000 Euro von der Kreissparkasse / Auch VR-Bank beteiligt sich

Vor dem neuen Backhaus: Die Vorstandsmitglieder Jochen Kamper, Burkhardt Wiemann, Hubert Ring, Kurt Freye, Architekt Heinz Flehr sowie von der Kreissparkasse Filialleiter Manfred Hölscher und vorstandsvorsitzender Bernd Heinemann (von links) bei der Scheckübergabe. Foto: Heimatverein Bippen

Jürgen Schwietert Bersenbrücker Kreisblatt 

Der Heimatverein Bippen hat 7000 Euro von der Kreissparkasse Bersenbrück für den Bau des Backhauses erhalten. Angesichts stark gestiegener Materialkosten kommt das Geld zur rechten Zeit.
Das Backhaus entsteht derzeit hinter dem Heimathaus aus dem Jahr 1844. Ursprünglich war die Fertigstellung für die Mitte der zweiten Jahreshälfte 2021 geplant. Wegen Corona hatten sich die Bauarbeiten jedoch verzögert, wie der Verein mitteilt. Jetzt gehe es aber wieder schneller voran. Ende des Jahres werde das Projekt weitgehend abgeschlossen sein. Unter anderem seien noch einige Arbeitseinsätze der Vereinsmitglieder notwendig.
Der Verein hatte in der Generalversammlung 2019 beschlossen, das rund 50 Quadratmeter große Backhaus in Eichenständerbauweise zu errichten. Die eigenen Mittel reichten allerdings nicht. So warb der Verein Fördergelder ein. Unter anderem stellte die Stiftung der VR-Bank und die Bank selbst 11 000 Euro bereit.
Auch die Stiftung der Kreissparkassen leistet jetzt einen Beitrag. Nun übergaben der Vorstandsvorsitzende Bernd Heinemann und der Geschäftsstellenleiter in Bippen, Manfred Hölscher, einen symbolischen Scheck in Höhe von 7000 Euro an den Vorsitzenden des Heimatvereins, Kurt Freye. Der erklärte, dass das Geld für den Innenausbau verwendet werde. Insgesamt seien die Baukosten mit etwa 75 000 Euro kalkuliert.
Wie der Heimatverein weiter mitteilt, wird das Haus in Zukunft auch für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt. Schließlich besitze der Heimatverein eine große Zahl von Exponaten.

Der Heimatverein Bippen bedankt sich bei der Kreissparkasse Bersenbrück für die Unterstützung beim Bau des Backhauses, die Spende von 7000 €, das Geld wird für den Innenausbau verwendet. HERZLICHEN DANK
Der Heimatverein Bippen bedankt sich bei der Kreissparkasse Bersenbrück für die Unterstützung beim Bau des Backhauses, die Spende von 7000 €, das Geld wird für den Innenausbau verwendet. HERZLICHEN DANK

Bippen-West von oben                                       Foto: L.Kamper


Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.
Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.


Werden Sie Mitglied im Heimatverein Bippen

Und unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Arbeit des Vereins.

Jahresbeitrag pro Person          15.- €

Jahresbeitrag pro Ehepaar        20.- €