Heimatverein Bippen e.V.

 

 

 

Einladung

 

zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den

 

25. Juli 2018, um 20.00 Uhr im Heimathaus

 

 

 

Tagesordnung:

 

 

 

1.    Begrüßung und Eröffnung

 

2.    Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung  und der Beschlussfähigkeit

 

3.   Aussprache und Abstimmung über den Verkauf des Otto Hermann  Joachim Haus

 

4.   Verschiedenes

 

 

 

Bippen, der 20.06.2018

 

 

 

Heimatverein Bippen

 

 

 

 

 

Kurt Freye  1.Vorsitzender                       Hubert Ring  1.Schriftführer

 

Eine Gemeinde, eine Gemeinschaft

Radsternwanderung nach Lonnerbecke

<p><em>Sie begrüßten</em> die Gäste der Sternwanderung: Schützenpräsident Ulrich Wessel, der Heimatvereinsvorsitzende Kurt Freye und Bürgermeister Helmut Tolsdorf. Foto: Erika Schwietert </p>

Sie begrüßten die Gäste der Sternwanderung: Schützenpräsident Ulrich Wessel, der Heimatvereinsvorsitzende Kurt Freye und Bürgermeister Helmut Tolsdorf. Foto: Erika Schwietert

Bippen Sehr gut besucht war die Radsternwanderung der Gemeinde Bippen mit Ziel Schützenhalle Lonnerbecke. Aus allen Gemeindeteilen hatten sich Gruppen auf den Weg gemacht.

An der Schützenhalle hieß Schützenpräsident Ulrich Wessel die Pedaleure willkommen. Dabei wies er auf das Lonnerbecker Schützenfest am 23. und 24. Juni und auf die Fahnenweihe in Restrup am 6. Juli hin. Weiterhin gingen Ulrich Wessel sowie der Vorsitzende des Heimatvereins Bippen, Kurt Freye, und Bürgermeister Helmut Tolsdorf auf den Stand der Planungen und das Programm zur 925-Jahr-Feier der Gemeinde Bippen ein. Kurt Freye zeigte sich zudem erfreut, dass zahlreiche junge Leute bei der nunmehr vierten Runde der Kirchspielwanderung unter dem Motto „Eine Gemeinde, eine Gemeinschaft“ dabei waren. Er teilte überdies mit, dass die Bippener Nachtwächtergänge auch auf die Ortsteile ausgeweitet werden sollen.

Bürgermeister Helmut Tolsdorf sprach ein Dankeschön an alle, die für das Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, aus. Auch er stellte den Gemeinschaftsgedanken in den Vordergrund seiner Rede. „Wir müssen für eine gemeinsame Zukunft auf dem Lande kämpfen.“ Wenn auf dem Lande nichts passiere, Gebäude zunehmend verfielen oder nicht mehr genutzt würden, dann sei es zu spät für ein lebenswertes Leben auf dem Lande, betonte der Bürgermeister. jesc  Bersenbrücker Kreisblatt


Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.
Die älteste Kirchengemeinde im Osnabrücker Nordland. Schon vor der ersten Jahrtausendwende Taufort für die Menschen der Region.

Werden Sie Mitglied im Heimatverein Bippen

Und unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Arbeit des Vereins.

Jahresbeitrag pro Person          15.- €

Jahresbeitrag pro Ehepaar        20.- €